Ungarisches Gulasch

Ungarisches Gulasch ist uns allen als ein tolles Gericht bekannt. Es schmeckt einfach in jeder Form und kann mit so vielen individuellen Komponenten zubereitet werden. Egal ob also als Gulaschsuppe, Gulaschkanone, Gulaschtopf oder Gulasch mit Beilage – wir haben ein optimales und einfaches Gulasch Rezept zum Anpassen.

So geht das Gulasch Grundrezept

Jede gute Soße, wie auch die Gulasch-Soße, startet mit einem schmackhaften Bratansatz und Gemüse, das nach dem Fleisch darin angebraten wird. Genauso passiert es auch hier. So geht das Gulasch Grundrezept:

  1. Zuerst wird das Fleisch angebraten und wieder herausgenommen.
  2. Danach wird das Gemüse darin angebraten.
  3. Rotwein oder Brühe werden in „Etappen“ aufgegossen und immer wieder etwas einreduziert.
  4. Am Ende muss das Ganze lange kochen.

Das genaue Rezept gibts weiter unten.

Ein sanftes Gulasch Rezept für Kinder oder die Oma

Da man zum Beispiel für Kinder oder die Oma das Gulasch ohne Alkohol oder scharfe Gewürze kochen möchte, kann man das Gulasch auch hervorragend ohne diese Zutaten zubereiten. Durch die lange Zubereitungszeit ist die Soße bereits so würzig, dass es am Ende nicht mehr viel zum Abschmecken braucht.

In meiner Gulasch-Oma-Version nehme ich am Ende immer etwas Aijvar oder Sarkuska und bin total zufrieden damit. Zum Eindicken könnt ihr Mehl und kaltes Wasser und / oder etwas Soßenpulver für dunkle Soße verwenden.

Essen bei Oma schmeckt nach Zuhause
Das Kochen mit Oma oder Mama ist doch immer wieder toll! Ich habe dieses Mal allerdings ein Gulasch für Oma gekocht.

Die besten Beilagen für Gulasch

Prinzipiell isst man zum Gulasch einfach die Beilage, die einem am besten dazu schmeckt. Am häufigsten werden jedoch folgende Lebensmittel als Beilage zum Gulasch gegessen:

  • Pellkartoffeln
  • Petersilienkartoffeln
  • Kartoffelpüree / Kartoffelbrei / Stopfer
  • Klöße / Bratklösse
  • Nudeln
  • Brot

Im folgenden Rezept haben wir einen Semmelknödel in Scheiben geschnitten und in der Pfanne angebraten. Sehr lecker!

Hier gehts zum genauen Gulasch Rezept für und von Oma:

Gulasch – Grundrezept mit oder ohne Rotwein

So passt du das Gulasch Rezept genau an deine Anforderungen an.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 4 Stunden
Gericht: Deftiges Essen, Hauptgericht, Sonntagsessen
Land & Region: Europäisch, Ungarn
Keyword: Deftiges Essen, Hauptgericht, Sonntagsessen
Portionen: 4 Personen

Equipment

  • Kochtopf

Zutaten

  • 400 g Rindergulasch
  • 400 g Schweinegulasch
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 rote Paprikaschoten
  • 1 Knoblauchzehe optional
  • 2 EL Öl zum Anbraten
  • 1-2 EL Mehl
  • Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Ajvar oder Sarkuzja
  • Senf

Anleitungen

  • Rindfleisch scharf anbraten und aus dem Topf nehmen. Kleingeschnittene Zwiebeln, Paprika und Knoblauch in den Topf geben und anbraten. Hier oder bereits beim Fleisch könnt ihr 1-2 EL Senf hinzugeben.
  • Jetzt kommt das Fleisch wieder mit rein. Verwendet man Rotwein, gibt man diesen nun in einigen kleineren Portionen zum Gebratenen und lässt es reduzieren.
    Will man keinen Rotwein verwenden, gibt man einen Schuss Gemüsebrühe oder Rinderbrühe hinzu und lässt diese einreduzieren.
    Dies könnt ihr 2-3mal wiederholen und am Ende komplett auffüllen.
  • Das Gulasch mit dem Rindfleisch lasst ihr nun 3 Stunden bei geschlossenem Topf köcheln. Kurz vor Ende der Zeit bratet ihr das Schweinegulasch an und gebt es mit in den Topf. Die Pfanne könnt ihr mit etwas Wasser ausschwanken und noch mit in den Topf geben, um die Brataromen mitzunehmen.
    Das alles lasst ihr nun eine weitere Stunde köcheln.
    Kochtopf auf Herd zur Zubereitung von Essen, das nach Zuhause schmeckt
  • Nach Ablauf der 4 Stunden schmeckt ihr das Ganze ab. Ich gebe immer einen EL Ajvar oder Sarkuska sowie die Gewürze Salz, Pfeffer und etwas Paprika hinzu.
    Als Version für meine Oma, die nicht mehr zu scharf essen kann, habe ich am Ende tatsächlich kein Salz, Pfeffer oder Paprika benötigt. Es hatte aufgrund der langen Kochzeit schon eine tolle Würze.
    Zum Eindicken könnt ihr Mehl und kaltes Wasser und / oder etwas Soßenpulver für dunkle Soße verwenden.
    Viel Spaß beim Nachkochen!
Tried this recipe?Let us know how it was!

Hat dir das Gulasch Rezept für und von Oma gefallen?

Dann lass uns doch einen lieben Kommentar hier oder schreib, wie du dein Gulasch am liebsten isst. Magst du es gern als Suppe oder als Gulaschtopf mit Beilage?

Wollt ihr einen Blick auf weitere Rezepte für Hausmannskost werfen? Klickt einfach auf den Link!

Auf der Suche nach einem anderen Beitrag?

Sag uns wie du diesen Beitrag fandest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Neue Suche

Willst du bei neuen Rezeptideen benachrichtigt werden?

Dann gib unten einfach schnell deine E-Mail-Adresse ein. Du kannst dich natürlich jederzeit wieder abmelden.

Wir senden keinen Spam - versprochen! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Suchst du nach einem bestimmten Rezept? Wähle hier die Kategorie: